Home / Unternehmen / Referenzen / Referenzprojekte

ARRK unterstützt mit repräsentativem Ausstellungsstück auf der V&A

Die ARRK Prototyping Division unterstützt führende Unternehmen im Hoch- und Tiefbau bei ihren Design-Projekten mit der renomierten Ausstellung im Londoner Victoria & Albert Museum

Kunde:

Expedition Engineering

Division:

Prototyping

Leistungen und Ergebnisse:

Expedition Engineering, ein in London ansässiges Unternehmen mit großer Design-Erfahrung im Hoch- und Tiefbau, wandte sich an ARKK mit der Bitte um Hilfestel-lung beim Bau eines maßstabgetreuen Modells des für das Stavros Niarchos Foundation Cultural Centre (SNFCC) in Athen entwickelten Daches, ARRK war gern bereit. Expedition Engineering mit seiner eigenen Erfahrung zur Seite zu stehen.

Expedition Engineering hatte Erfahrung mit dem 3D-Druck und bat ARRK um Hilfe beim Bau eines maßstabgetreuen Modells seines innovativen Designs, das im Londoner Victo-ria & Albert Museum gezeigt werden sollte. Erste Skizzen des Designs wurden ARKK zur Überprüfung vom Kunden zur Verfügung gestellt und ermöglichten eine Beratung hin-sichtlich des besten Produktionsverfahrens entsprechend den Anforderungen des Kunden. Vor dem Hintergrund der hohen Komplexität der Designmerkmale, der Größe des Modells und der anspruchsvollen Weise, in der es ausgestellt werden sollte, ar-beitete ARRK eng mit dem Kunden zusammen, um das am besten geeignete Produk-tionsverfahren festzulegen. Es wurde vereinbart, die wesentlichen Design-Elemente zu erfassen und dabei einen Rapid-Prototyping-Prozess zu nutzen. ARRK sollte aufgrund seiner jahrelangen Erfahrungen mit der Technologie, den Materialien und detailgetreuen Strukturen ein Modell im SLS-Verfahren fertigen.

Da das Modell 1 Quadratmeter groß sein sollte, war klar, dass es in einzelnen Abschnitten erstellt werden musste. Dies hatte außerdem den Vorteil, dass ARRK die Genauigkeit der Teile während des Bau- und Motageprozesses in vielen einzelnen Intervallen prüfen konnte.

Nachdem alle CAD-Daten geprüft waren, lieferte ARRK einige erste Abschnitte des Dachs zur Abnahme an den Kunden. Alle diese Teile wurden mit glasfaserverstärktem Nylon erstellt, einem bewährten und vielseitigen Kunststoffpulver, das mit hoher Genauigkeit gesintert werden kann. Der SLS-Prozess und die große Erfahrung von ARRK, wo man seit über 15 Jahren Teile mit einer Präzision von bis zu 0,5 mm baut, er-möglichten ARRK die Reproduktion der dünnwandigen Abschnitte in-nerhalb des Dachs, was mit anderen Prototyping-Technologien nicht möglich wäre.

Dank dieser Technik und dem großen Geschick unseres Teams bei der Verbindung und Endbearbeitung konnte ARRK das fertige Modell in kurzer Zeit fertigstellen und in einem Stück an den Kunden liefern – und vor allem zur höchsten Zufriedenheit des Kunden.

Das Expedition-Modell wird noch bis zum Spätherbst im Victoria & Albert Museum ausgestellt.

zurück