Home / Services / Tooling / Services / Rapid und Pre-Series Tooling

Rapid, Prototype und Pre-Series Tooling

Innovative Lösungen für das Pre-Series und Prototype Tooling in kleinen Losgrößen

ARRK bietet eine Reihe von Lösungen in den Bereichen Pre-Series, Prototype und Full Production Tooling für die Fertigung Ihrer Kleinserienteile:

Aluminiumformen für mittelgroße Kunststoffkomponenten in Produktionsmaterialien. ARRK produziert Teile in Zusammenarbeit mit den örtlichen Werkzeug- und Formenbauern entweder bei ARRK im niederländischen Weert, auf unserer eigenen 600-T-Spritzgießanlage oder bei einem unserer Partner.

Wir bieten Lösungen für folgende Formtechniken:

  • Gasinjektionstechnik (GIT)
  • MuCell
  • Standard und 2 Komponenten in Folge
  • Sequentielles Spritzgießen (Nadelverschluss)

Stahlformen für kleine Kunststoffkomponenten in Produktionsmaterialien, inklusive Druckgusswerkstoffe. ARRK arbeitet mit spezialisierten Werkzeug- und Formenbauern aus dem weltweiten ARRK Netzwerk zusammen. Hochwertige Prototyping-Formen aus Stahl, die alle Ihre Anforderungen erfüllen, sorgen für eine Fertigung Ihrer Komponenten mit äußerst kurzen Vorlaufzeiten.

Wir bieten Lösungen für folgende Formtechniken:

  • Standard und 2 Komponenten in Folge
  • Verarbeitung technischer Kunststoffe
  • Sequentielles Spritzgießen (Nadelverschluss)

PRE-TENSION®-Technik für das Prototyping großer Kunststoffkomponenten in Originalmaterialien. ARRK setzt auf seine patentierte PRE-TENSION-Werkzeugtechnik und seine Werke überall in Europa, die über Spritzgießmaschinen mit bis zu 4.000 Tonnen Kapazität verfügen. Unsere Kunden profitieren vom Know-how der ARRK Group im fertigungstechnischen Werkzeug- und Formenbau und von der Möglichkeit eines kompletten In-House-Pakets.


Was ist Pre-Tension Tooling?

ARRK besitzt mehrere patentierte Pre-Tension Tools, die für das kostengünstige Spritzgießen großer Komponenten eingesetzt werden. Pre-Tension ist ein System, bei dem die Werkzeughälften (Kern und Kavität) aus Aluminium in ringförmigen Stahlrahmen gelagert sind, um die Prozessparameter beim Spritzgießen nachbilden zu können. Es eignet sich ideal für das Spritzgießen großer Formteile wie Stoßfänger, Spoiler und Armaturenbretter.

Der patentierte Pre-Tension-Rahmen hält eine kompakte und in der Regel vereinfachte Aluminiumform, inklusive der für die Produktion von Produkten erforderlichen Schieber und Einsätze. Beim Spritzgießen auftretende Kräfte, die sonst ein großes Werkzeug erfordern, werden durch den Pre-Tension-Rahmen kompensiert. Die kompakte Aluminiumform kann unkompliziert gegen die eines anderen Produkts ausgetauscht werden. Formteile werden in beinahe serienidentischer Qualität hergestellt, inklusive der verdeckten Abdrücke der Werkzeugtrennebene bei Stoßfängern.

Anwendungen

  • Ästhetische Validierung (Design)
  • Technische Validierung (Prozess), z. B. Montage und Crash-Test
  • Start der Vorfertigung

Vorlaufzeit

  • Die typische Vorlaufzeit beträgt acht bis zwölf Wochen (abhängig von Größe und Komplexität).

Vorteile

  • Niedrige Kosten und kurze Vorlaufzeit (im Vergleich zur Produktionsform)
  • Verwendung der Materialien, die später in der Produktion eingesetzt werden
  • Spritzgießen mit (sequentiell gesteuerten) Heißkanälen
  • Hohe Anzahl an Teilen möglich
  • Modifikation am Werkzeug möglich

Darüber hinaus bietet ARRK bis zu vier verschiedene Optionen zur Bereitstellung des Toolings für die Stoßfängerproduktion. Die erste Option, Pre-Tension, haben wir Ihnen bereits vorgestellt. OEMs oder Tier-1-Kunden entscheiden sich meist für die vierte Option, das hochwertige und langlebige Tooling für die Großserienproduktion (Class A).

Zwischen diesen beiden Kategorien gibt es noch zwei weitere Optionen, die ARRK Tooling über die Jahre zur Fertigung von Stoßfängern entwickelt hat.

Die zweite Option, ebenfalls rahmengebunden mit Stahlkern und -kavität, wird intern von ARRK genutzt, um Kunden mit spritzgegossenen Stoßfängern für Projekte mit kleiner Losgröße zu versorgen.

Die dritte Option besteht aus einem eigenständigen Werkzeug, das sowohl bei ARRK als auch beim Kunden eingesetzt werden kann, sich für Kleinserienprojekte eignet und dessen Zykluszeit nur geringfügig über der eines Class-A-Großserienwerkzeugs liegt.

Welche Option Sie auch wählen, wir können bestimmt eine Lösung finden, die Ihren Anforderungen gerecht wird.


Rapid-Tooling-Lösungen – fertige Teile in wenigen Tagen

Der ARRK-Service Rapid Tooling versorgt Sie mit hochwertigen Spritzgießkomponenten, aus dem richtigen Material und in kürzest möglicher Zeit, in der Regel in zwei bis vier Wochen. Unser Service verschafft Ihnen den nötigen Vorsprung zur Markteinführung Ihres Konzepts.

Diese Dienstleistung ist die ideale Wahl für viele Komponenten wie Mobiltelefone, Gerätegehäuse, tragbare Geräte, Deckel und Verschlüsse für Verpackungen.

 

 

Unsere Rapid-Tooling-Spezialisten arbeiten partnerschaftlich mit dem Kunden zusammen, um seine Bedürfnisse zu verstehen. Für Werkzeug- und Formenbau setzen sich unsere Spezialisten mit unserem Projektmanagementteam zusammen, das sich wiederum mit ARRK-Standorten in aller Welt kurzschließt.

Nach der Angebotsanfrage durch den Kunden erstellen wir zunächst ein Angebot. Bei Auftragsbestätigung kümmert sich unser Team um die abschließende Auslegung für die Fertigung und die Analyse der Prüfdaten. Dann beginnt der Bau des Werkzeugs, nach Maßgabe der spezifizierten Anforderungen und der mit dem Kunden abgesprochenen Standards und Normen. Nach der Werkzeugprüfung und einem Mess- und Inspektionsverfahren werden die ersten Teile zur Abnahme an den Kunden versandt. Nach der Abnahme werden die übrigen Komponenten spritzgegossen und ausgeliefert.

Dieser Service von ARRK ist speziell darauf ausgelegt, Teile möglichst schnell zu liefern. Wenn Sie also nach kurzen Lieferzeiten Ausschau halten, könnte dieses Produktionsverfahren genau das Richtige für Sie sein.

Die wichtigsten Vorteile dieser Dienstleistung:

  • Tooling-Support-Team vor Ort.
  • Internes Tooling-Projektmanagement.
  • Wöchentliche Updates für den Kunden mit entsprechender Bilddokumentation.
  • Vielzahl an Kunststoffspritzgießmaterialien.
  • Vorlage von Funktionsprüfberichten und Inspektionsdaten.
  • Teile werden je nach Komplexität  innerhalb von zwei bis vier Wochen an Ihre Tür geliefert.

Zusätzliche Dienste des Teams für das Rapid Tooling:

Rapid Tooling für Druckguss in Aluminium und Zink

ARRK kann seine Kunden in kürzester Zeit mit einer Auswahl an kleinen bis mittelgroßen Schnelldruckgussteilen beliefern. Wärmebehandeln, Beschichten, Pulverbeschichten und Eloxieren ist ebenfalls möglich.

Auch erhältlich:

  • MIM (Metallspritzguss)
  • Metallpressteile – mit Abschlussbeschichtung 
  • Sekundärarbeiten und Montage wie Laserbeschriftung, US-Schweißen, Überspritzen, Siebdruck, Softtouch-Lack, etc.