Home / Services / Prototyping / Services / 3D-Scannen

Mit diesem Verfahren lassen sich reale Objekte optisch scannen und in 3D-CAD-Daten umwandeln.

Ideal, wenn die CAD-Daten nicht mehr vorliegen.

3D-Scannen bietet sich für eine ganze Reihe von Anwendungsgebieten an und ist vor allem praktisch, wenn der Kunde nicht auf die ursprünglichen CAD-Daten zurückgreifen kann.

Dabei ist der Prozess relativ simpel: Beim optischen Scannen projiziert man zunächst Licht auf das Objekt und erfasst die reflektierten Strahlen mithilfe von Kameras. Der Scan-Vorgang muss aus verschiedenen Winkeln wiederholt werden, bevor alle erfassten Daten in eine 3D-CAD-Datei umgewandelt werden, die sich in verschiedene Formate exportieren lässt. 

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für 3D-Scannen?

  • Nachkonstruktion handgemachter Teile, z. B. von Ton- oder Schaummodellen
  • Nachkonstruktion modifizierter Bauteile
  • Nachbau alter oder beschädigter Gussteile
  • Kontrolle komplexer Flächen
  • Kontrolle von komplizierten Teilen, die aufgrund ihrer Komplexität für den normalen Prozess zur Qualitätssicherung nicht geeignet sind
  • Erfassung von Schnittstellendaten

Das Verfahren ist flexibel und einfach in der Handhabung. Die meisten Projekte sind in ein bis zwei Tagen abgeschlossen, je nachdem, wofür der Scan genau benötigt wird. Bei dem Prozess lassen sich auch Prüfberichte generieren. Ein weiterer Pluspunkt sind die Funktionen Curve Network (zur Erstellung einer Fläche aus einem Netzwerk sich überschneidender Kurven) und Auto Surface.

Bei Fragen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme unter

Überzeugen Sie sich, wie wir Sie mit unserem Prototyping-Service unterstützen können.

So erreichen Sie unser Prototyping-Zentrum in Großbritannien:

+44 1452 727 700 oder E-Mail projects@arrkeurope.com (Anfragen aus GB und Skandinavien)

So erreichen Sie unser Prototyping-Zentrum in Frankreich:

+33 450 681 239 oder E-Mail lcoarrkeuropecom (Anfragen aus Frankreich, Schweizerisch und Italien)

So erreichen Sie unser Prototyping-Zentrum in Spanien:

+34 936 616 001 oder E-Mail bcn@arrkeurope.com (Anfragen aus Spanien)

So erreichen Sie unser Prototyping-Zentrum in Polen:

+48 523 200 900 oder E-Mail rpprojects@arrkeurope.com (Anfragen aus Polen und Deutschland)

Fragen? Dann schicken Sie eine E-Mail mit einer kurzen Beschreibung Ihres Projekts an projects@arrkeurope.com. Wir leiten Ihre Anfrage dann an den zuständigen ARRK-Standort weiter.