Home / Services / Low Volume Production / Services / Prozessentwicklung

Prozessentwicklung

In einer sehr frühen Projektphase berücksichtigt bereits ARRK die Finishing-Anforderungen des Kunden. Diese Überlegungen prägen den Entwicklungsprozess, denn nur so können wir die optimale Lösung entwickeln, ob für einzelne Teile oder Baugruppen.

ARRK bietet zahlreiche Finishing-Optionen, die in-house umgesetzt werden. Ergänzend dazu steht ein weit gespanntes Netzwerk an zuverlässigen externen Partnern zur Verfügung, die ausfindig gemacht und speziell ausgewählt wurden - Ihr Garant für ein einzigartiges, fachmännisches Finish.

In-house Finishing, Malen und Lackieren, Verchromen, Veredelung, Siebdruck, Montage, Verkleben und Verschweißen.

Nach der Teilefertigung übernimmt der interne Finishing-Dienst von ARRK auf Wunsch des Kunden eine Reihe von Serviceleistungen und Oberflächenbehandlungen oder Post-Finish-Verfahren.

Hierzu gehören:

  • Montage
  • Lackieren und Oberflächenveredelung
  • Siebdruck
  • Kleben
  • Marking
  • Kennzeichnung
  • Tampondruck
  • Stanzen


Ausgelagerte Tätigkeiten: Verchromung, Lackierungen (Grundierung, Gehäuse und Rahmen)

Dank eines bewährten und laufend überprüften Netzwerks an Zulieferern kann ARRK externe Lösungen für Oberflächenbehandlung oder Finishing Ihrer Produkte vorschlagen. Zum Beispiel:

  • Maler- und Lackierarbeiten (Grundierung, Gehäuse und Rahmen)
  • Verchromen
  • Lackieren
  • Oberflächenveredelung

In dieser wichtigen Entwicklungsphase spielt unser Team für Qualitätssicherung eine zentrale Rolle: Es unterstützt Konstrukteure und Designer, Projektleiter und die Fertigungsabteilung, um die Qualität Ihrer Bauteile sicherzustellen.