Home / Services / Engineering / Centers of Competence / Material Test & Simulation

Material Test & Simulation

Wesentliche Bestandteile jeder Bauteilentwicklung sind belastbare Materialkennwerte und eine prognosefähige Simulation. Um größtmögliche Zuverlässigkeit und gesamthafte Kompetenz für Ihre Bedarfe zu garantieren, bietet ARRK Engineering Werkstoffprüfung und -berechnung aus einer Hand. Auf Kunststoffe spezialisiert, jedoch für alle Werkstoffklassen bestens ausgerüstet, steht ein umfangreicher Maschinenpark im eigenen Werkstofflabor mit folgenden Schwerpunkten zur Verfügung: 

  • Quasistatische Kennwertermittlung
  • Dynamische Kennwertermittlung
  • Thermochemische Analyse
  • Verbindungstechnik

Durch vernetzte Kompetenzen in der Werkstoffprüfung und in der technischen Berechnung haben wir einen Kalibrierungs- und Validierungsprozess entwickelt, um geeignete Materialmodelle zu generieren. Dadurch sind wir in der Lage, prognosefähige Materialkarten effizient zu erstellen.

Mechanisch quasi-statisch

  • Derivate aus Kraft-Weg-Messungen, z.B.
    • Richtungsabhängige Module
    • Spannung
    • Dehnung
    • Max. Festigkeit
    • Anreißenergie
    • Max. Verformungen

Mechanisch dynamisch

  • Schlagzähigkeit
  • Dehnungsbetrag
  • Derivate aus Kraft-Weg-Messungen  mit hohen Dehnraten, z.B.
    • Richtungsabhängige Module
    • Spannung
    • Dehnung

Für die thermo-chemische Analyse und die allgemeine Qualitätssicherung an Kunststoffen und Klebstoffen sind wir in der Lage, folgende Kennwerte zu ermitteln:

Thermochemische Werkstoffcharakterisierung

  • Faservolumengehalt
  • Füllstoffgehalt
  • Aktivierungsenergie
  • Aushärtegrad
  • Schmelztemperatur
  • Vernetzungsgrad
  • Infrarotspektrum der Absorption
  • Emission
  • Raman-Streuung

Klebstoffcharakterisierung

  • Gelpunkt
  • Viskosität
  • Thermische Ausdehnung
  • Vibrationsverhalten bei thermischer Belastung
  • Schub-, E-, Biege-, Kompressionsmodul
  • Glasübergangstemperatur
  • Kristallisationstemperatur

Simulation

  • Materialkarten für thermische, NVH- und Crashsimulationen
  • Kalibrierung und Validierung von Materialkarten für die Simulation
  • Integration in Komponenten- und/oder Gesamtfahrzeugsimulationen

Tools

  • Simulation: ANSA, Animator, HyperMesh, MSC Patran / Nastran, Abaqus Implizit, Abaqus Explizit, Ansys, PamCrash, LS-Dyna, Radioss, Optistruct, Flow Simulations, THESEUS-FE
  • Versuch: Zwick testXpert, GOM ARAMIS Professional, GOM Correlate, HBM catman, Anton Paar RheoCompass TM Professional und NETZSCH Proteus.

Außerdem bieten wir den Automobilherstellern und deren Zulieferern eine langjährige Expertise in der Begutachtung und Erstellung von Materialdatenblättern (MDB) im Rahmen der Entwicklungsphase und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Material- und Chemikalien-Vorgaben sowie deren Anforderungen ("REACH", Altauto Richtlinien, usw.).  Die langjährige Erfahrung von professioneller Datenbankentwicklung und fundiertem Know-how der IMDS Plattform ermöglicht uns, eine eigenständige und vollständige Projektbearbeitung vom Lieferantenmanagement bis zum Änderungsmanagement im System des OEMs.