Home / Services / Engineering / Centers of Competence / Interieur & Exterieur

Interieur und Exterieur

Qualitativ hochwertiges Interieur ist einer der wichtigsten Faktoren für das Wohlbefinden im Fahrzeug. Es wird in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Wir helfen Ihnen, bei der Entwicklung des Fahrzeuginnenraums, das Optimum aus Ihrem Styling zu erarbeiten. Die Sicherstellung der angestrebten Performance ist unser oberstes Ziel. Von der frühen, kreativen Phase des Projektes über die Erstellung von Werkzeugdaten bis zur begleitenden Dokumentation und Serienbetreuung sind wir der starke Partner an Ihrer Seite. Und das alles auf internationaler Projektebene. Wir sind aktuell für Kunden in Nordamerika, Europa sowie Asien zu diesen Themen aktiv.

Ihr Partner für alle Entwicklungsfragen rund um Interieur und Exterieur


Unsere Kompetenzen

Wir transportieren Ihr Styling in eine technisch machbare Bauteillösung. Auf Basis der bei uns im Hause zur Verfügung stehenden Kernkompetenzen in der Entwicklung - Konzeptauslegung, Konstruktion, Simulation sowie Erprobung und Versuch - stehen geforderte Ergebnisse zeitnah und abgestimmt zur Verfügung. Von der Skizze bis zur Serienbetreuung decken wir alle Bereiche für einen erfolgreichen Produktentstehungsprozess Ihres Interieurs (und Exterieurs) auf globaler Ebene ab.


Die frühe Phase: Von der Idee zu Styling, Technik und Konvergenz

Auf Basis unserer Erfahrung sowie den passenden Systemen sichern wir die technische Machbarkeit des Stylings ab. Wir begleiten im Clay, gestalten das Package und zeigen auf, in welchen Bereichen Anpassungen notwendig sind, um das gesamte Produkt auf den richtigen Weg zu bringen. Crashsimulationen auf Basis gemorphter Daten unterstützen uns in der frühen Auslegung der sicherheitsrelevanten Punkte. Ihr Klimakonzept können wir mit unserer hausinternen CFD-Abteilung auslegen. Bauteilkonzepte validieren wir unterstützend durch das umfangreiche CAE Know-how im Haus hinsichtlich Steifigkeit und NVH (Noise Vibration Harshness).

  • Clay Begleitung, Styling-Technik-Konvergenz
  • „3in1“ Konzeptarbeit - Visualisierung von Kinematikkonzepten
  • Mechatronik Konzepte / Bedienelemente
  • Ergonomieauslegung
  • Auslegung für NCAP / IIHS
  • Crashsimulation durch Basis Morphing, CFD Simulation
  • Bauteilkonzeptionierung
  • Validierung durch CAE und Rapid Prototyping

Produktentwicklung: Die Prototypenphase/ Serienentwicklung

Ist die grundsätzliche Machbarkeit des Interieurs gesichert, fokussieren wir uns auf die nächsten Phasen. Bei den Detailuntersuchungen von komplexen Baugruppen achten wir natürlich auf die einzelnen Philosophien der OEM wie z.B. Design to Performance/ to Cost/ to Weight.

Unsere unternehmensinternen Kompetenzbereiche wie CAE & Simulation, Passive Sicherheit oder Erprobung & Versuch helfen uns dabei, das Optimum aus den Vergaben zu erarbeiten. Zeitnah und eng miteinander vernetzt. Das reduziert die Entwicklungsdauer signifikant und somit die Kosten. Auf dieser Basis generieren wir CAD Daten für die Werkzeuge. Entweder für klassische Prototypen, virtuelle Prototypen und/ oder Serie.

 

  • Konzeptdetaillierung und Konstruktion Prototypen/ Serie
  • Prototypenentwicklung (virtuell oder klassisch)/ Serienentwicklung
  • CAD Software: Catia oder Siemens NX
  • Werkzeugabsicherung Spritzguss bei ARRK inhouse

Technische Dokumentation

Wichtig für den Produktentstehungsprozess ist die saubere und klare Dokumentation der erarbeiteten Ergebnisse sowie des gegangenen Weges dorthin. Wir begleiten den Produktentstehungsprozess mit geschultem Personal zu Erstellung von Berechnungen, Vorgaben sowie Dokumentationen der einzelnen Phasen. Damit das erarbeitete Wissen nicht verloren geht. Und das in mehreren Sprachen.

  • Machbarkeitsanalyse
  • FMEA
  • Lasten/ Pflichtenheft
  • Funktionsmaßkonzept
  • Fugenpläne
  • Anleitung Zusammenbau (Anordnung "AO")
  • 2D Zeichnungen (Zusammenbau "ZSB"/ Einzelteil)
  • Änderungsmanagement