HDMI-APIX3-Konverter

Flexibler Videokonverter für die Umsetzung von HDMI auf APIX3

Der ARRK HDMI-APIX3-Konverter ermöglicht Ihnen die Anzeige von Videosignalen von einer beliebigen HDMI-Quelle auf APIX3-kompatiblen Anzeigegeräten. Simulieren Sie ein komplexes Steuergerät inkl. Steuerdaten mithilfe einer flexiblen Firmware und entsprechenden Treiberfunktionen. Dies ermöglicht sowohl den kinderleichten Betrieb als auch den Test von APIX3-Displays.

Wir helfen gerne!

Für ein individuelles Angebot, bei Fragen zum Produkt oder bei Supportbedarf kontaktieren Sie uns bitte unter:

es-productsalesarrk-engineeringcom

Downloads

Weiterführende Informationen zum Produkt finden Sie hier:


Funktionen

  • Einfacher Aufbau eines Test-Systems für Entwicklungs- oder Validierungsaufgaben
  • Flexible Firmware erlaubt Simulation von Steuergeräten und Bordcomputer zur Displayansteuerung
  • Ermöglicht den Zugriff auf Video- und Steuerdaten sowie Touch-Events, z.B. zur Weiterverarbeitung oder Weiterleitung an einen Computer
  • Unterstützt beliebige HDMI-Quellen
  • Individuelle Anpassung der Steuerungs-Software möglich (z.B. zur einfachen Kalibrierung der Displays, Überwachen der Temperatur, etc.)
  • Einfacher Konfigurationswechsel mittels der mitgelieferten Steuerungssoftware

Technische Merkmale

  • Geeignet für den Stand-Alone-Betrieb
  • Kompaktes Design (Größe 105 x 46 x 80 mm, Gewicht 250 g)
  • Schnittstellen: USB 2.0, Ethernet 100 MBit, HDMI 1.4, APIX3
  • Betriebsparameter:
    • Versorgungsspannung: 12V
    • Temperaturbereich (Betrieb): 23°C
    • Luftfeuchte: 10 – 60% rel.
    • Leistungsaufnahme: 2,7W

Auf Wunsch setzen wir gerne auch individuelle Produktanpassungen für Sie um.

 

Beschreibung

Der ARRK HDMI-APIX3-Konverter ermöglicht die Anzeige von Videosignalen von einer HDMI-Quelle auf APIX3-kompatiblen Anzeigegeräten. Dabei können sowohl Bild- als auch Steuerdaten übertragen werden. Die Auflösung des HDMI-Interfaces kann automatisch oder manuell auf das APIX3-Display angepasst werden.

Die Firmware erlaubt eine flexible Verarbeitung und Übertragung von Steuerdaten. Durch die Integration von Treiberfunktionen kann ein komplexes Steuergerät simuliert werden. Zudem wird der Empfang und die Auswertung von MII-Ethernetdaten ermöglicht. Auf diese Weise werden z.B. Touch-Informationen empfangen und an den PC weitergereicht.

Durch den ARRK HDMI-APIX3-Konverter ist für den Betrieb eines APIX3-kompatiblen Anzeigegeräts kein aufwändiger Testplatzaufbau mehr notwendig. Vielmehr kann z.B. ein mit dem Konverter verbundener Computer direkt Bildinhalte auf dem Anzeigegerät wiedergeben und durch Touch-Eingabe gesteuert werden. Der ARRK HDMI-APIX3-Konverter eignet sich daher hervorragend für Präsentationen, den Einsatz in Sitzkisten und Demonstratoren oder für Test-Zwecke.

Weiterhin unterstützt der ARRK HDMI-APIX3-Konverter bereits in frühen Design Phasen und reduziert somit Kosten für Test-Aufbauten und wertvolle Entwicklungszeit. So können Grafiken und Designs in einer frühen Entwicklungsphase direkt auf einem APIX3-kompatiblen Display dargestellt werden, auch wenn die zentralen Steuergeräte noch nicht verfügbar sind. Mit Hilfe einer API im JSON-Format sowie einer PC Software können die internen Parameter konfiguriert werden. Auch kann der ARRK HDMI-APIX3-Konverter so in eine beliebige Testumgebung integriert werden.

Der ARRK HDMI-APIX3-Konverter unterstützt bereits eine Vielzahl an Displays. Weitere Konfiguration können wir Ihnen auf Anfrage gern erstellen. Der ARRK HDMI-APIX3-Konverter ist zusätzlich auch abwärtskompatibel zur APIX2-Schnittstelle.