Home / Aktuelles / News

Composites Zentrum von ARRK in Nuneaton investiert in neue CNC-Maschine und Flachbett-Schneideplotter

Paul Patterson, Geschäftsführer in Nuneaton, ist überzeugt, dass ARRK dank dieser beträchtlichen Investition nun an diesem Standort einen noch besseren Service für Kunden in Nischenmärkten anbieten kann. Hierzu erläutert Patterson: „Mit der neuen vertikalen CNC-Maschine, die hauptsächlich für Muster und Aluminiumteile eingesetzt wird, werden wir eine noch größere Teilegenauigkeit und eine höhere Effizienz erzielen. Darüber hinaus wird sie Kapazitäten an den übrigen acht CNC-Maschinen des Standortes freisetzen, sodass wir unser Angebot ausweiten können, etwa bei Carbon-Formteilen und hochwertigen Dekorteilen für Premium-Automobilhersteller.“

Der neueste, für Composites vorgesehene Flachbett-Schneideplotter des Zentrums sorgt nicht nur für zusätzliche Kapazitäten, sondern verfügt auch über eine Erfassungskamera für die automatische Verschachtelung. Hiermit können die Materialausnutzung sowie das Layout der Teile beim Schneiden optimiert werden. Patterson fügt hinzu: „Diese Investition eröffnet zusätzliche Möglichkeiten für unser Composites-Geschäft, für das Andy Smith zuständig ist. Er verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Verbundwerkstoffe und arbeitet eng mit unseren Kunden zusammen, um bestmöglich auf deren Anforderungen und künftigen Bedürfnisse einzugehen. Diese jüngsten Investitionen sind Teil unserer fortwährenden Strategie, ein höchstmögliches Serviceniveau anzubieten.“

zurück