Home / Aktuelles / News

ARRK Engineering erhält TISAX-Zertifzierung!

Nachdem erst im vergangenen Jahr durch den Verband der Automobilindustrie (VDA) mit TISAX ein gemeinsamer Prüf- und Austauschmechanismus für Informationssicherheit in der Automobilindustrie geschaffen wurde, stellte sich auch ARRK Engineering mit den Standorten München, Unterschleißheim, Ingolstadt, Stuttgart, Heimsheim, Wolfsburg und Cluj der Zertifizierung.

Mit Erfolg: Wir erhielten die TISAX-Zertifizierung (Bereich "Sehr hoher Schutzbedarf") auf den Gebieten

· Prototypenschutz

· Anbindung Dritter (z. B. Projektbüros, Projektflächen) und

· Informationsschutz

Bei sensiblen Projekten in der Automobilindustrie ist der Nachweis der Informationssicherheit eine entscheidende Voraussetzung für die Zusammenarbeit in der Lieferkette. Um jedoch kosten- und zeitintensive Mehrfachprüfungen zu vermeiden und den Nachweis der Informationssicherheit unternehmensübergreifend zwischen Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern zu gewährleisten, schuf der VDA Anfang 2017 die Plattform TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange).

Das Besondere: Der Leistungsumfang der Assessments ist standardisiert und je nach individuellen Schutzanforderungen in drei Schutzklassen eingeteilt. Die Qualität und Objektivität der Audits werden von den TISAX-Teilnehmern (Lieferanten und Herstellern) anerkannt und sind drei Jahre gültig.

TISAX verzeichnet seit seiner Einführung Anfang 2017 eine hohe Akzeptanz. ARRK Engineering zählt zu einem der rund 100 Unternehmen, die bereits erfolgreich zertifiziert wurden. 2021 folgt dann das Wiederholungsaudit zur Verlängerung des Zertifikats. So stellen wir auch zukünftig sicher, dass die hohen Anforderungen der Kunden an Informationssicherheit dauerhaft eingehalten werden.

zurück